Grafik mit Bildern
Blablubbbla
<3
Sag mir nicht...

Sag mir nicht ,
dass du nur den Hauch einer Ahnung hast,
wie es mir g eht.
Wenn du noch nie gefühlt hast,was wahre Liebe heißt.


Sag mir nicht,
dass alles gut wird....irgendwann.
Wenn du nicht weiß,wann irgendwann sein wird
und ob es dieses irgendwann überhaupt gibt.

Sag mir nicht,

dass es dir Leid tut.
Wenn du weißt,dass ich oft nicht wollte,
dass du etwas tust.

Sag mir nicht,
ich wäre egozentrisch.
Wenn ich wenigstens ehrlich bin.

Sag mir nicht,
dass du dich aus
meinem Leben heraus hälst,
wenn es nicht für lange ist.

 

 

 

9.4.08 21:32


Allein

Manchmal will man alleine sein.
Manchmal, wenn einfach nichts mehr geht
und man sich fragt, was falsch gelaufen ist.
Dann wünscht man sich, allein zu sein.

Auch ich will alleine sein im Moment,
denn ich brauche meine Zeit um alleine
damit klar zu kommen.
Damit, dass ich nun alleine bin.

Ich alleine leide darunter,
und wenn mir niemand das Leid abnehmen kann,
leide ich lieber allein.
Denn wenn ich alleine leide,
kann niemand mein Leid sehen.

9.4.08 21:35


Aus dem Leben einer Wolke

Trag' mich hinfort du lieber Wind!
Zeig mir die Stelle,wo ich wieder Sonne find'.
Du brachtest mich Tag für Tag an einen neuen Ort,
doch der Zauber ist allmählich fort.

Will viel lieber an einem Ort verweilen,
und mein Erlebtes mit anderen teilen.
Will zeigen, dass auch ich jemand bin,
ich nehm alles nicht länger so hin.

Zeig mir die Stelle, wo es auch mal düster ist,
man die Sonne aber nicht lange vermisst.
Alles was ich will ist ein Platz im Leben haben,
und nicht nur täglich Verantwortung auf mir tragen.

Ich will öfters mal meinen harten Kern zeigen
und sehen wie die Menschen ihre Köpfe neigen.
Keiner weiß wie es ist, fast nichts zu sein,
es ist traurig...düster und man ist furchtbar allein!

9.4.08 21:40


Das Spiel des Lebens

Wieso kann man sich von Vergangenem nicht trennen?
Wieso schaut man lieber vor als zurück?
Wieso will man auf jede Frage eine Antwort kennen?
Wieso wächst man mit jedem Tag ein Stück?

Es ist oft nicht einfach die Menschen zu verstehn,
weil viele lieber zurück anstatt nach vorne sehn.
War das Vergangene noch so schlecht,
man hängt an der Erinnerung und das vielleicht sogar zu Recht.
Denn vorrüber gehen Tat und Zeit,
die Erinnerung ist das, was für immer bleibt.

Man lernt aus Fehlern,stark wird man durch Niederlagen.
War mein Weg richtig wird man sich oft fragen.
Es wird Moment geben,in denen man falsch gehandelt hat
und dann zeigt sich das Spiel des Lebens in voller Bracht
und ruft lachend laut"Schach Matt!"

Das Spiel gewinnt Tag für Tag an Gestalt,
manche Dinge geben halt,
andere lachen dir frech nur ins Gesicht
und flüstern dir zu:"Mensch ärger' dich nicht!"

Doch eines merkt man ganz geschwindt,
auch beim Spiel des Lebens gibt es nur einen
der gewinnt.

9.4.08 21:45


9.4.08 21:47




Gratis bloggen bei
myblog.de